DAS JAHR DES WINZERS - JÄNNER


Im Weingarten:

Der Rebschnitt geschieht immer von Hand

mitten im Winter. Mit dem Anschnitt der Fruchtaugen erfolgt eine erste Mengenregulierung. Früh austreibende Rebsorten können durch späten Schnitt im Austrieb gebremst werden, um die Frostgefährdung zu verringern.






Im Keller:

Die jung zu füllenden Weißweine werden nun verkostet, verschnitten und für die Abfüllung vorbereitet. Bei den Rotweinen ist der malolaktische Säureabbau im Gang.