Unter der Erde!

Die Voraussetzungen für die Produktion von Weinen höchster Qualität werden im Weingarten geschaffen: Die Wahl der Rebsorte ist auf die Eigenschaften des Terroirs abgestimmt. Die Arbeit orientiert sich an den Prinzipien einer naturschonenden Bewirtschaftung in der auch Teile der Biologischen Wirtschaftsweise integriert werden. Verschiedene Kleesamen für die Begrünung, Kompost für die Nützlinge im Boden, herbizid- und insektizidfreie Bearbeitung.

Um die Qualität zu erhöhen, reduzieren wir den Ertrag unserer Weingärten. Dazu entfernen wir im Frühjahr die überschüssigen Triebe, im Sommer einen Teil der Fruchtansätze, wodurch kleinere Beeren mit höherer Aromaausbeute entstehen.

 

Den Erntezeitpunkt entscheidet die Traubenreife. Oft machen wir eine erste Selektion, um so den besten Trauben die perfekte Reife für große Weine zu ermöglichen. Wir arbeiten mit freiem Gefälle und wenig mechanischer Einwirkung und schonend gepresst. Vergoren wird im Edelstahltank bzw. bei Rotweinen auch im Bottich, gelagert wir in Holzfässern oder ebenfalls in Edelstahltanks.

Wir geben unseren Weinen Zeit. Zeit, heran zu reifen.

Denn gut Ding braucht Weile!

Platt 28 I 2051 Platt

WEINVIERTEL I ÖSTERREICH

T 02945 27138 I T 0664 4218144
office@weingutseher.at

ANFAHRT

BESTELLFORMULAR

Die Voraussetzungen für die Produktion von Weinen höchster Qualität werden im Weingarten geschaffen: Die Wahl der Rebsorte ist auf die Eigenschaften des Standorts (Boden und Kleinklima) abgestimmt. Die Arbeit im Weingarten orientiert sich an den Prinzipien einer natur-schonenden Bewirtschaftung. Teile der Biologischen Wirtschaftsweise werden bereits in den Betrieb integriert: Die Weingärten sind mit Pflanzenmischungen aus verschiedenen Kleesamen und Gräsern begrünt. Mittels Kompost und Pferdemist wird versucht, den Boden zu aktivieren und zu beleben. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wird auf ein notwendiges Minimum beschränkt.

WEINGUT WOLFGANG SEHER